AGB

Gemeinsame Bedingungen der KartArena Ingolstadt Betriebs GmbH, der Lasertag Ingolstadt GmbH sowie der Lukashevic GbR

1. Geltungsbereich

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen und Verträge. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedin- gungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, sofern dies nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart wird.

2. Regelungen für alle Leistungen und Verträge 

a) Vertragsschluss/Rücktritt

Die Buchungen und Bestellungen des Kunden gelten als Angebot, das durch uns innerhalb von zwei Wochen nach Eingang angenommen werden kann. Der Vertrags- partner ist zwei Wochen an sein Angebot gebunden. Die Annahme erfolgt schriftlich, mündlich oder fernmündlich. Die Buchungsbestätigung erfolgt in der Regel per E-Mail.

Die Erklärung des Rücktritts vom Vertrag hat schriftlich zu erfolgen. Erfolgt der Rücktritt durch den Kunden mehr als eine Woche vor dem vereinbarten Veranstaltungstermin, so wird keine Stornogebühr fällig. Bei einem Rücktritt bis drei Tage vor dem Veranstaltungstermin wird eine Stornogebühr i. H. v. 25 % des vereinbarten Preises fällig, bei einem Rücktritt bis zwei Tage vor dem Veranstaltungstermin i. H. v. 50 %, sowie bei einem Rücktritt einen Tag vor oder am selben Tag der Veranstaltung 100 % des Veranstaltungspreises.

Sofern der Kunde nicht zu dem vereinbarten Termin erscheint, sind ebenfalls 100 % des vereinbarten Preises zu entrichten.

Dem Kunden steht es frei den Nachweis zu erbringen, dass uns infolge der Stornierung ein geringerer Schaden entstanden ist als die oben genannten Stornogebühren. In diesem Fall reduzieren sich die Stornogebühren entsprechend.

In berechtigten Einzelfällen behalten wir uns vor, kulanzweise eine Rückerstattung oder teilweiser Rückerstattung des bereits entrichteten Veranstaltungspreises oder alternativ eine Verschiebung des Veranstaltungstermin zu gewähren.

b) Zahlungsbedingungen.

Sofern nicht gesondert vereinbart, gelten die zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Preislisten. Die angegebenen Preise sind Bruttopreise.

Der für die Leistung vereinbarte Preis ist vor Inanspruchnahme der Leistung in voller Höhe zu zahlen. Sofern keine Zahlung oder nur eine Teilzahlung des Vertragspreises erfolgt ist, sind wir berechtigt die Leistung bis zur vollständigen Zahlung zu verweigern. Der Vertragspreis kann entweder auf das angegebene Konto überwiesen, per EC- Karte oder in bar vor Inanspruchnahme der Leistung entrichtet werden.

c) Buchungszeit/Leistungsdurchführung

Die Inanspruchnahme aller Leistungen ist nur Personen gestattet, die nicht unter Alkohol-, Drogen-, oder Medikamenteneinfluss stehen. Personen, die unter Herzerkran- kungen, Epilepsie oder Bluthochdruck leiden, dürfen die Aktivitäten nicht nutzen.

Wir sind befugt, Personen, die gegen die genannten Nutzungsbedingungen verstoßen, von der Inanspruchnahme der Leistung auszuschließen. Rückerstattungs- oder Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Bei einer gebuchten Veranstaltung ist der Kunde dazu verpflichtet, rechtzeitig, d. h. mindestens 30 Minuten vor Beginn der gebuchten Zeit, vor Ort zu sein. Sofern der Kunde nicht oder verspätet erscheint, sind wir dazu berechtigt die Leistung zu verweigern.

Sofern der Kunde die Buchungszeit nicht voll ausschöpft, besteht kein Anspruch auf vollständige oder anteilige Rückerstattung des Preises.

Für den normalen Betrieb besteht eine maximale Kundenanzahl. Wir sind dazu berechtigt zur Einhaltung dieser Höchstzahl weiteren Kunden die Inanspruchnahme der Leistungen zu verweigern und diesen keinen Zutritt zu gewähren.

Minderjährige und Jugendliche, die das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, dürfen die Leistungen nur mit Einwilligung eines Erziehungsberechtigten und in Begleitung eines Erwachsenen in Anspruch nehmen. Minderjährige und Jugendliche die das 14. Lebensjahr vollendet haben, bedürfen einer unterzeichneten Einverständnis- und Haftungsausschlusserklärung des Erziehungsberechtigten für die Inanspruchnahme.

Für bestimmte Leistungen ergeben sich weitere Beschränkungen aus dem Jugend- schutzgesetz. An diese sind wir gesetzlich gebunden.

Wir übernehmen keine Beaufsichtigung von Minderjährigen, ein Obhutsverhältnis wird weder vertraglich, noch gesetzlich begründet.

Der Konsum von Alkohol und berauschenden Mitteln ist vor und während Inanspruchnahme der Leistungen untersagt. Wir sind dazu berechtigt, Personen, die hiergegen verstoßen, von Leistungen auszuschließen.

Sämtlichen Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Jede Missachtung von Anweisungen berechtigt uns zum sofortigen Ausschluss von weiterer Teilnahme.

Rückerstattungs- und Schadensersatzansprüche sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

Wir behalten uns vor, notwendige Reparaturarbeiten auch während des Betriebes durchzuführen. Dadurch entstehende Unterbrechungen der Buchungszeit berechtigen zu keinen Rückerstattungsansprüchen.

d) Haftung

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass insbesondere das Fahren mit einem Kart aufgrund der Beschleunigung der Fahrzeuge und erreichbaren Geschwindigkeit das Risiko von Verletzungen mit sich bringt. Verletzungen können insbesondere ausgelöst werden durch: Aufprall an der Streckenbegrenzung, unangemessene Kleidung, Nicht- beachten der Bahnordnung, Verlassen des Fahrzeugs außerhalb der Boxengasse, Unterbleiben der Nutzung von Nackenpolster und Helm.

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung der Lasertag Arena das Risiko von Verletzungen mit sich bringt. Verletzungen können insbesondere ausgelöst werden durch Rennen, Hinlegen oder Knien in den Laufgängen, sowie das Besteigen oder Verändern von Hindernissen, unangemessene Kleidung, Unterbleiben der Nutzung von bereitgestelltem Equipment.

Der Kunde stellt uns und unsere Mitarbeiter, Angestellten und Erfüllungsgehilfen von solchen vorhersehbaren Folgen von der Haftung frei, die aufgrund der besonderen Risiken als grundsätzlich mögliche Gefahren beschrieben sind. Der Kunde übernimmt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die zivil- und strafrechtliche Haftung, wenn er Dritte während der Nutzung schädigt.

Wir und unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften uneingeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder unserer Erfüllungsgehilfen beruhen. Bei schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, auf deren Einhaltung der Kunde vertrauen durfte, haften wir für den Schaden, die Haftung ist jedoch auf den vorhersehbaren und typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Die Haftung für fahrlässige Verletzungen nicht vertragswesentlicher Nebenpflichten ist ausgeschlossen. Eine weitergehende Haftung unsererseits, ebenso unserer Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen ist ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für abhandengekommenes Eigentum des Kunden.

Der Kunde ist dazu verpflichtet alle Unfälle, Verletzungen und Beeinträchtigungen unverzüglich uns mitzuteilen.

Für Beschädigungen an überlassenen Gegenständen sowie an Einrichtungen und Installationen, die durch den Kunden schuldhaft verursacht werden, trägt dieser die Haftung. Wir sind dazu berechtigt Reparaturaufträge im Namen und auf Rechnung des Kunden an Fremdfirmen zu vergeben.

e) Sonstige Bestimmungen

Der Kunde ist dazu verpflichtet, seine Personendaten vollständig und korrekt anzugeben. Falsche Angaben, insbesondere hinsichtlich des Alters des Kunden, berechtigen zum Ausschluss von der Inanspruchnahme der Leistungen.

Auf abgeschlossene Verträge und alle Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Kunden, findet deutsches Recht Anwendung. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Ingolstadt.

Mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit einer schriftlichen Bestätigung.

Sollten einzelne Teile dieser Bedingungen unwirksam sein oder werden so bleiben die übrigen Bedingungen unverändert gültig.

Sonderbedingungen der KartArena Betriebs GmbH 1. Nutzung

Die Nutzung der Escaperooms ist nur Personen ab einem Mindestalter von 14 Jahren in Begleitung eines spielenden Erwachsenen gestattet. Die falsche Angabe von Personendaten berechtigt uns zum Ausschluss der Person. Rückerstattungs- und Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Der Gebrauch von Handys, Kameras und sonstigen Aufzeichnungsgeräten ist während der Nutzung des Escaperoom nicht gestattet. Beim Verstoß hiergegen behalten wir uns Schadenersatzansprüche vor.

2. Gutscheine

Gutscheine können für alle angebotenen Leistungen eingesetzt werden. Werbegutscheine sind nicht kombinierbar und nur für die angegebenen Bereiche nutzbar.

Eine teilweise Einlösung des Gutscheins ist möglich. Bestehendes Restguthaben wird vermerkt. Eine Auszahlung in bar ist ausgeschlossen. Die Gültigkeit der Gutscheine beträgt 3 Jahre entsprechend den Verjährungsfristen der §§195ff BGB.

3. Sonderbedingungen der Lasertag Ingolstadt GmbH

Es ist in der Anlage untersagt, Hindernisse zu besteigen, zu verändern oder sich auf den Boden zu legen. Bei Verstößen hiergegen sind wir berechtigt Personen auszuschließen.

Empfohlen wird das Tragen von sportlicher Kleidung und sportlichem Schuhwerk. Das Tragen von militanter Kleidung, Tarnfleck, militanten Aufnähern, Zeichen, etc. ist untersagt. Bei Verstößen hiergegen sind wir berechtigt, Personen auszuschließen. Rückerstattungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Der Nutzer ist während des gesamten Betriebes dazu verpflichtet, alle Vorgaben des Personals zur Vermeidung von Schäden an der Anlage, am Equipment und an seiner

Person zu vermeiden. Bei Verstößen hiergegen sind wir berechtigt, die Person oder Gruppe von der Nutzung auszuschließen.3